Direkt zum Seiteninhalt springen

ORCID DE

Die Open Researcher and Contributor ID, kurz ORCID, ist eine eindeutige Kennung für Forscherinnen und Forscher und ermöglicht die Vernetzung der zum wissenschaftlichen Arbeitsprozess Beitragenden mit ihren Publikationen, Forschungsdaten und anderen Produkten des Forschungsprozesses (wie zum Beispiel Software).

Das der Initiative zugrundeliegende internationale ORCID-Konsortium vernetzt weltweit bereits über 8 Millionen Publizierende mit ihren Aufsätzen und Forschungsdaten über eine eindeutige ID. Um die auch in Deutschland vielerorts erwogene Implementierung der ORCID an Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen zu fördern wurde das Projektvorhaben „ORCID DE – Förderung der Open Researcher and Contributor ID in Deutschland“ ins Leben gerufen.

Weitere Informationen

Online:

Laufzeit:

  • Förderphase 1: von 2016 bis 2019
  • Förderphase 2: 01.01.2020 bis 30.11.2022

Projektpartner

Gefördert durch

Kontakt

Heinz Pampel

Referent und Stellvertretende Leitung Helmholtz Open Science Office

Antonia C. Schrader

Referentin Helmholtz Open Science Office