Direkt zum Seiteninhalt springen

1. Praxisforum Forschungsdatenmanagement

vom 03. Februar 2022

Hintergrund

Forschungsdatenmanagement (FDM) ist an allen Zentren ein relevantes Thema. Das Helmholtz Open Science Office gibt im Rahmen seiner Helmholtz Open Science Online-Seminare sowie im Kontext seiner Projektarbeit regelmäßig Impulse rund um die Thematik des FDM.

Zum Austausch von Best Practices aus den Zentren und zur Förderung der FDM-Community in der Gemeinschaft veranstaltete das Helmholtz Open Science Office am 3. Februar 2022, von 10 bis 15 Uhr online das erste „Helmholtz Open Science Praxisforum Forschungsdatenmanagement“.

In dem Helmholtz-internen Forum wurden exemplarisch verschiedene Herangehensweisen aus Zentren zur Organisation des Forschungsdatenmanagements vorgestellt. Darüber hinaus standen konkrete Service-Angebote einzelner Zentren zu FDM im Mittelpunkt. Außerdem wurde die Vernetzung mit externen Akteuren beleuchtet, z.B. im Rahmen der NFDI, EOSC oder der RDA.

Die regen Diskussionen verdeutlichten den hohen Bedarf nach übergreifendem Community-Building im Bereich des FDM innerhalb von Helmholtz und darüber hinaus. Ein Report dokumentiert die Veranstaltung.

Programm

UhrzeitProgrammpunktReferent:in
10:00-10:10BegrüßungRoland Bertelmann, OS Office
10:10-10:30Organisatorische Strukturen: Research Data Management am UFZJan Bumberger, UFZ
10:30-10:50Organisatorische Strukturen: Research Data Management am MDCÖzlem Özkan, MDC
10:50-11:10Organisatorische Strukturen: Research Data Management am KITArne Upmeier, KIT
11:10-11:20Pause
11:20-11:40Technische Umsetzung von RDM Services: Vom Laborbuch zur Publikation - ein Leuchtturm-Workflow für ForschungsdatenInes Schmahl, FZJ
Florian Rhiem, FZJ
11:40-12:00Technische Umsetzung von RDM Services: RODARE - InvenioRDM am HZDRMaik Fiedler, HZDR
Oliver Knodel, HZDR
12:00-12:20Technische Umsetzung von RDM Services: RDMO und das KITKerstin Wedlich-Zachodin, KIT
12:20-12:40Technische Umsetzung von RDM Services: Implementierung von SCHOLIX am Beispiel GFZ Data ServicesKirsten Elger, GFZ
12:40-13:30Mittagspause
13:30-13:50Kooperationen: Persistent Identification of Instruments at HZBRolf Krahl, HZB
13:50-14:10Kooperationen: The role of Helmholtz Partners in FAIR related Photon and Neutron EU ProjectsSophie Servan, DESY / ExPaNDS Project
14:10-14:50Diskussion & AbschlussModeration: Roland Bertelmann, OS Office

Dokumentation

Weisweiler, N. L., Bertelmann, R., Bumberger, J., Elger, K., Fiedler, M., Fuhrmann, P., Knodler, O., Krahl, R., Özkan, Ö., Rhiem, F., Schmahl, I., Servan, S., Upmeier, A., Wedlich-Zachodin, K. (2022): Helmholtz Open Science Briefing. Helmholtz Open Science Praxisforum Forschungsdatenmanagement: Report, (Helmholtz Open Science Briefing), Potsdam : Helmholtz Open Science Office. https://doi.org/10.48440/os.helmholtz.044

Kontakt

Christoph Bruch

Referent Helmholtz Open Science Office

Nina Weisweiler

Referentin Helmholtz Open Science Office