Helmholtz Open Science Forum: Forschungssoftware

„Policies für Forschungssoftware“

Am 06. Mai 2021 fand der gemeinsam von der Task Group Forschungssoftware, der Plattform HIFIS und dem Helmholtz Open Science Office durchgeführte Workshop zum Thema „Policies für Forschungssoftware“ statt, dem in der Forschungspraxis verstärkt Relevanz zukommt. Auf der virtuellen Veranstaltung mit über 100 Teilnehmer*innen zeigte sich das große Interesse aller Helmholtz-Zentren an der Thematik. Die anvisierte Zielgruppe (primär Policy-Maker und Teamleiter der Softwareentwicklung z. B. aus Datenzentren, Infrastruktur, Wissenschaftsmanagement, Bibliotheken, Recht und Technologietransfer oder Scientific-Software-Communities) war in voller Breite vertreten.

Nach einem Grußwort von Wolfgang Marquardt und den Impulsvorträgen konnte in vier Zoom Breakout Sessions ein produktiver Dialog in Gang gesetzt werden, um zukünftig kollaborativ eine Checkliste zur Entwicklung und Einführung einer Policy in den Zentren zu erarbeiten. Die Ergebnisse wurden auf virtuellen Whiteboards dokumentiert und sind die Basis für einen weitergehenden Austauschprozess, der bisherige Vorarbeiten der Task Group Forschungssoftware des AK Open Science (insbesondere die Empfehlungen zur Implementierung von Leit- und Richtlinien zum Umgang mit Forschungssoftware sowie die Muster-Richtlinie Nachhaltige Forschungssoftware) sowie innerhalb der einzelnen Zentren berücksichtigt. 

Alle Helmholtz-Akteure sind herzlich willkommen, sich aktiv an der kollaborativen Erarbeitung einer Checkliste zur Entwicklung und Einführung einer Policy in den Zentren zu beteiligen – das Forum Forschungssoftware freut sich auf weiterhin produktiven Austausch!

  

Programm:

 

Uhrzeit:Programmpunkt:Referent*innen:
10:00–10:15Begrüßung und Vorstellung
des Forums

Uwe Konrad (HIFIS)

Wolfgang zu Castell
(AK Open Science)

Roland Bertelmann (Open Science Office)

10:15–10:20GrußwortWolfgang Marquardt (FZJ)
10:20–10:35Forschungssoftware im Kontext von
guter wissenschaftlicher Praxis,
Open Science und der Helmholtz Digitalisierungsstrategie
Bernadette Fritzsch (AWI)

10:35–11:05

Impulsvorträge (jeweils 15 Minuten):
Entwicklung einer Policy zu
Forschungssoftware am GFZ
Martin Hammitzsch (GFZ)
Umgang mit Forschungssoftware
am DLR
Tobias Schlauch (DLR)
11:05–11:15Pause
11:15–12:20“Hands on”: Entwicklung einer Checkliste
zur Entwicklung und Einführung
einer Software-Policy
  • interaktives Format in Miro mit moderierten Breakout Sessions zu vier Themen
  • selbstständige Zuordnung bis 11:20 und bei Bedarf Wechsel nach 30 Minuten
12:20–12:45Zusammenfassung, nächste
Schritte und Verabschiedung