Workshop „Open Access im Forschungsbereich Gesundheit“

Heidelberg, 13. November 2009

In Zusammenarbeit mit der Zentralbibliothek des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) veranstaltet das Helmholtz Open Access Projekt am 13. November 2009 einen eintägigen Helmholtz-internen Workshop zum Thema „Open Access im Forschungsbereich Gesundheit“.

Geplant ist mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Helmholtz-Gemeinschaft und externen Referentinnen und Referenten über die Chancen und Herausforderungen von Open Access im Forschungsbereich Gesundheit zu diskutieren und eine Plattform für den Informations- und Erfahrungsaustausch zu bieten. Zielgruppen sind Verantwortliche in den Bibliotheken, Daten- und Rechenzentren sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am DKFZ. Darüber hinaus steht der Workshop allen Interessierten in der Helmholtz-Gemeinschaft offen.

Der Workshop beginnt mit einem kurzen internen Teil zum Thema Open Access in der Helmholtz-Gemeinschaft. Anschließend wird in einem weiteren Teil, welcher Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am DKFZ offen steht, das Thema Open Access übergreifend thematisiert. Dieser Teil der Veranstaltung soll wissenschaftsnah über Open Access und dessen Umsetzung informieren. Nach der Mittagspause wird in einem weiteren Block der Umgang mit Forschungsdaten im Forschungsbereich Gesundheit thematisiert.

Zur besseren Planung bitten wir um eine formlose Anmeldung - bis 07.11.2009 -  mit dem Betreff „Forschungsbereich Gesundheit“ an: open-access@helmholtz.de

Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Sitek, Frau Dallmeier-Tiessen und Herr Pampel gerne zur Verfügung.

Dagmar Sitek
+49 (0) 6221 42 3661

Sünje Dallmeier-Tiessen
+49 (0) 471 4831 2118

Heinz Pampel
+49 (0) 331 288 1948

Vorläufiges Programm (Stand 30.10.2009)

Uhrzeit
09:15-09:30Open Access in der Helmholtz-Gemeinschaft - StandHeinz Pampel
(Helmholtz Open Access Projekt)
Intern
09:30-10:00Open Access im Helmholtz-Forschungsbereich GesundheitDiskussion Intern
10:00-10:15 Kaffeepause
10:15-10:30BegrüßungDagmar Sitek
(DKFZ Zentralbibliothek)
Roland Bertelmann
(Helmholtz Open Access Projekt)
Offen
10:30-11:00Open Access in Medicine - OverviewDr. Martin Fenner (Medizinische Hochschule Hannover) Offen
11:15-11:45Open Access and UK PubMed Central Dr. Dietrich Rebholz-Schuhmann (European Bioinformatics Institute) Offen
12:00-12:30German Medical Science - ein Goldener Weg für medizinische CommunitiesAnita Eppelin
(Deutsche Zentralbibliothek für Medizin)
Offen
12:45-13:45Mittagspause
13:45-14:15 Herausforderung ForschungsdatenDr. Hans Pfeiffenberger
(Helmholtz Open Access Projekt)
Offen
14:15-14:45 Publikationen und Forschungsdaten am DKFZ Dagmar Sitek
(DKFZ Zentralbibliothek),
PD Dr. Johannes Schenkel
(Abteilung Kryokonservierung),
Michael Staudt
(Abteilung Kryokonservierung)
Offen
15:00-15:30ELIXIR - European Life sciences Infrastructure for Biological InformationDr. Dietrich Rebholz-Schuhmann (European Bioinformatics Institute)
15:30-16:00AbschlussdiskussionHeinz Pampel
(Helmholtz Open Access Projekt)
Offen

Veranstaltungsort

Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ)
Im Neuenheimer Feld 280
Raum: K1
69120 Heidelberg

Anfahrtsplan

Hotels

Anmerkung: Mit einigen der Hotels hat das DKFZ Rahmenverträge abgeschlossen, weisen Sie deshalb bitte auf das Stichwort" DKFZ" hin. Am nächsten zum DKFZ liegt das Cafe Frisch.

Cafe Frisch
EZ: 65 - 75 EUR
DZ: 99 EUR


NH-Hotel
EZ: 127 EUR
DZ: 146 EUR


Hotel Zur Alten Brücke
EZ: 109 - 159 EUR


Die Backmulde
EZ: 82 - 97 EUR


Hotel Bayrischer Hof
EZ: 65 - 75 EUR


Hotel Holländer Hof
EZ:  96 EUR
DZ: 101 EUR


Hotel Nassauer Hof
EZ: 75 - 95 EUR


Hotel am Schloss
EZ: 82 EUR
DZ: 105 EUR


Hotel Vier Jahreszeiten
EZ: 77 EUR
DZ: 99 EUR


Hotel-Restaurant Weißer Bock
EZ: 85 - 120 EUR
DZ: 100 - 120 EUR


Hotel Auerstein
EZ: 75 - 95 EUR
DZ: 89 - 120 EUR


ibis Hotel
EZ: ab 66 EUR

Newsletter

Allianz der deutschen Wissenschafts-organisationen

Schwerpunktinitiative „Digitale Information“